Rss-Feed

Pflanzen

Familie der

Hahnenfußgewächse

Die Buschwindröschen sind typische Frühjahrsblüher.

Buschwindröschen

Der Feld-Rittersporn ist durch seine besondere Blütenform auf Bestäuber-Insekten mit langem Saugrüssel angewiesen.

Feldrittersporn

Flutender Hahnenfuß wächst in ökologisch wertvollen Bächen mit hoher Strömungsgeschwindigkeit.

Hahnenfuß(flutend)

Ein Gold-Hahnenfuß aus der Gemarkung Nidda.

Hahnenfuß(Gold)

Kriechender Hahnenfuß gilt als Unkraut.

Hahnenfuß(kriech.)

Rauer Hahnenfuß ist eine geschützte Wildpflanze der Wetterau.

Hahnenfuß(rau)

Der Scharfe Hahnenfuß wächst in den Auwiesen der Wetterau.

Hahnenfuß(scharf)

Die Küchenschelle liebt kalkhaltige Böden an mageren, sonnigen Hanglagen.

Küchenschelle

Blütenstände der Kuh- oder Küchenschelle.

Küchenschelle

Scharbockskraut wurde als Heilmittel gegen Scorbut eingesetzt.

Scharbockskraut

Sumpfdotterblumen gedeien in den Gräben, nassen Wiesen und Bächen der Wetterau.

Sumpfdotterblume

Trollblumen aus dem Laisbachtal.

Trollblumen

Waldreben sind Kletterpflanzen der Wetterauer Wälder.

Waldrebe

Gelbe Windröschen kommen auf halbschattigen Stellen noch unbelaubter Waldbäume vor.

Windröschen(gelb)